Erwin Teufel aus Hochschulrat verabschiedet

Nach 5 Jahren Engagement wurde Ministerpräsident a.D. Dr. hc. Erwin Teufel vom IHL-Hochschulrat verabschiedet. Hochschulratsmitglied Dr. Gerhard Tauberschmidt wechselt in die Dozentenschaft.

BAD LIEBENZELL. Im Rahmen eines Empfangs des Hochschulrates und des Senats der Internationalen Hochschule Liebenzell (IHL) wurde der Ministerpräsident a.D. des Landes Baden-Württemberg Dr. hc. Erwin Teufel am 19. Oktober 2016 aus dem Hochschulrat der IHL verabschiedet.

Prof. Dr. Helmut Schaal, Vorsitzender des IHL-Hochschulrates, und Dr. hc. Erwin Teufel, Ministerpräsident a.D., Foto: IHL/ Naunin, 2016.

Prof. Dr. Helmut Schaal, Vorsitzender des IHL-Hochschulrates, und Dr. hc. Erwin Teufel, Ministerpräsident a.D., Foto: IHL/ Naunin, 2016.

Teufel engagierte sich fünf Jahre lang im Hochschulrat der kleinen Hochschule in Bad Liebenzell, die von der Liebenzeller Mission getragen wird. Für den Katholiken Teufel seien Werke wie die Liebenzeller Mission wichtig, da das Bibelwort dort noch lebendig sei und man sich vor dem Wort „Mission“ nicht verstecke. Gerne hat er die Richtung der IHL mitgestaltet.

In einer Diskussionsrunde mit Hochschulrat und Senat blickte Teufel dankbar auf viele Jahre politischer Erfahrung zurück. Für Teufel, der 1964 der jüngste Bürgermeister Deutschlands gewesen ist (Bürgermeister von Spaichingen von 1964 bis 1972) und als Mitglied des Europäischen Konvents an einer Verfassung Europas mitarbeitete, hat vor allem das Subsidiaritätsprinzip große Bedeutung, denn es sei eine Errungenschaft, dass eine Kommune Eigenverantwortung hätte und die Ebene sei, mit welcher der Bürger die meisten Berührungspunkte hätte. Gerade in seiner Zeit als Bürgermeister stellte er fest, wie wichtig es sei, dass Macht nicht von Politikern von oben her ausgeübt werde, sondern immer vom Volk, von den Bürgerinnen und Bürgern, ausgehe. Weiterhin stellte er dar, dass Menschenrechte zu allen Zeiten für ihn einen hohen Stellenwert hatten.

Prof. Dr. Volker Gäckle, Rektor der IHL, dankte Dr. hc. Erwin Teufel für sein langjähriges Engagement für die Hochschule und die Liebenzeller Mission: „Erwin Teufel war und ist ein immer gern gesehener Gast in unserer Hochschule und bei der Liebenzeller Mission. Wir werden weiterhin verbunden bleiben und wünschen ihm weiterhin alles Gute und Gottes Segen.

Neben Teufel wurde auch Dr. Gerhard Tauberschmidt aus dem Hochschulrat verabschiedet. Seit diesem Semester ist der hauptberufliche Wycliff-Mitarbeiter Tauberschmidt Lehrbeauftragter für Griechisch und Hebräisch an der IHL.