Pressemitteilung: Neue Professur an IHL

Die IHL beruft Prof. Dr. Roland Deines auf Professur für Biblische Theologie und antikes Judentum

BAD LIEBENZELL. Die Internationale Hochschule Liebenzell (IHL) hat zum 1. September 2017 Prof. Dr. Roland Deines auf die Professur für Biblische Theologie und antikes Judentum berufen.

Prof. Dr. Roland Deines. Foto: Privat, 2017.

Roland Deines studierte Ev. Theologie in Basel, Tübingen und an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Er promovierte im Fach Neues Testament bei Prof. Dr. Martin Hengel in Tübingen mit einer Arbeit über „Die Pharisäer im Spiegel christlicher und jüdischer Forschung seit Wellhausen und Graetz“, die mit dem Promotionspreis der Ev.-theol. Fakultät als auch mit dem Johann-Tobias-Beck-Preis des Arbeitskreises für evangelikale Theologie ausgezeichnet wurde.

Die Habilitation in Tübingen erfolgte 2004 mit einer Arbeit zum Matthäusevangelium, „Die Gerechtigkeit der Tora im Reich des Messias“, für die Roland Deines 2005 mit dem Ehrenpreis der Adolf-Schlatter-Stiftung ausgezeichnet wurde.

Deines lehrte in Tübingen, Jena und Beer-Sheva (Israel), ehe er von 2006 bis 2016 zunächst als Lecturer, dann als Associate Professor und Reader und schließlich seit 2009 als Full Professor für Neues Testament und antikes Judentum an der Universität von Nottingham (GB) tätig war. Roland Deines ist verheiratet und hat einen Sohn.

„Die IHL ist stolz, dass sie mit Roland Deines einen erfahrenen, renommierten und international vernetzten Bibelwissenschaftler gewinnen konnte“, freut sich Rektor Volker Gäckle und macht auch deutlich, mit welchen Aufgaben die IHL Roland Deines besonders betrauen wird: „Mit seiner Forschungskompetenz und seinen Kontakten in der angelsächsischen Welt ist Roland Deines eine große Hilfe für die akademische Profilierung und weitere Internationalisierung der Liebenzeller Hochschule.“

Die Internationale Hochschule Liebenzell wurde 2011 durch den Wissenschaftsrat der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert und durch das Land Baden-Württemberg staatlich anerkannt. Sie steht unter der Trägerschaft der Liebenzeller Mission gGmbH. Die IHL steht unter dem Motto: „Studieren mit weltweitem Horizont.“

Der Abdruck ist honorarfrei.