B.A. Evangelische Theologie (8 Semester)

„Der Klassiker“

Theologie ist die Wissenschaft vom Ganzen. Es geht hier um nicht weniger als die ganze Wirklichkeit und die ganze Wahrheit. Es geht um Gott, Mensch und Welt. Entsprechend umfassend ist auch der Weg, der in einem Theologiestudium durchschritten wird:
Vom Eintauchen in die Welt des Alten und Neuen Testaments mit dem Erlernen der biblischen Sprachen Griechisch und Hebräisch durch die gesamte antike Welt, die Kirchen- und Missionsgeschichte bis in die theologischen, philosophischen, interkulturellen und praktisch-theologischen Fragen der Gegenwart in Gemeinde, Mission und Theologie. Dieser „Klassiker“ vermittelt eine fundierte und tiefgreifende theologische Ausbildung.

Studiengangsaufbau

Nach einem zweijährigen Grundstudium, das die beiden biblischen Sprachen Griechisch und Hebräisch enthält, gibt es im zweijährigen Hauptstudium neben sechs Pflichtmodulen eine Fülle von Wahlpflicht- und Wahlmodulen, die eine individuelle Schwerpunktsetzung je nach Neigung, Interessen und dem künftigen Berufsbild ermöglichen. Ein besonderer Fokus liegt wie bei allen B.A.-Studiengängen der IHL auf der Interkulturellen Theologie bzw. Missionstheologie. Der Studiengang bietet die Möglichkeit, im 5. oder 6. Studiensemester ein Auslandsstudium zu absolvieren, z.B. an einer internationalen Partnerhochschule der IHL.

Eine Übersicht über das Studium gibt es hier: Studienübersicht B.A. ETH

Weiterführende Bildungsoptionen

Nach einem erfolgreichen Abschluss des B.A.-Studiums in Evangelischer Theologie mit einem Notenschnitt von mindestens 2,5 besteht die Möglichkeit eines M.A.-Studiums in Evangelischer Theologie, das die IHL in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Tabor anbietet. In diesem Studiengang kann entweder im Vollzeitstudium in einem Jahr oder im berufsgeleitenden Studium in zwei bis drei Jahren ein Master of Arts in Evangelischer Theologie erworben werden.

Nach einer dreijährigen Berufspraxis kann auch der weiterbildende M.A.-Studiengang in Systemischer Beratung an der IHL belegt werden, der ebenfalls in Vollzeit oder berufsbegleitend studiert werden kann.

Berufsperspektiven

Ein Abschluss in Evangelischer Theologie eröffnet den Weg in das Gemeinschaftspastorat in Landeskirchlichen Gemeinschaften. Die IHL steht hier in enger Verbindung mit dem Liebenzeller Gemeinschaftsverband, dem Süddeutschen Gemeinschaftsverband und dem Starkenburger Gemeinschaftsverband und ihren insgesamt über 500 Gemeinschaften oder Gemeinschaftsgemeinden.

Durch den Studienschwerpunkt Interkulturelle Theologie bzw. Missionstheologie qualifiziert dieser Studiengang in besonderer Weise für einen Dienst in der Mission, z.B. in der Gemeindegründungsarbeit, der interkulturellen Gemeindearbeit, der Evangelisation und der missionarischen Jugendarbeit. Die IHL wird getragen von der Liebenzeller Mission, die in 25 Ländern weltweit Arbeitszweige in den Bereichen Gemeindegründung und –aufbau, theologische Ausbildung, Soziale Arbeit und Bildung unterhält.

Mit einem Master of Arts in Evangelischer Theologie, einer Praxiszeit in der Gemeindearbeit und einer besonderen Eignung für die theologische Lehre steht Absolventen auch ein Dienst in der theologischen Ausbildung von Gemeindepastoren in den zahlreichen Partnerkirchen der Liebenzeller Mission offen.

Das Studium der Theologie ist so umfassend wie kaum eine andere wissenschaftliche Disziplin. Aus diesem Grund stehen Theologinnen und Theologen neben Einsatzfeldern in Kirchen oder (freien) christlichen Werken und Verbänden auch in zahlreichen anderen Berufsfeldern, in denen eine weite Allgemeinbildung und eine hohe kommunikative Kompetenz gefragt sind (wie z.B. im Journalismus oder in der Werbung), viele Berufe offen.

Welche Berufsoptionen gibt es mit Studiengängen der IHL? – Hier ist eine Übersicht

Berufliche Perspektiven mit Evangelischer Theologie!

2015-10-29_IHL.ÖA.JonasPötz_SimonHerrmann_1.1„Ich bin leidenschaftlich Missionar. Als Dozent an einer Bibelschule in Papua-Neuguinea bilde ich zukünftige Pastoren aus. Mir liegt am Herzen, dass meine Studenten die Relevanz der biblischen Botschaft für ihren eigenen kulturellen Kontext entdecken. Durch mein Studium in Bad Liebenzell habe ich nicht nur gute theologische Grundlagen mitbekommen, sondern auch die nötige Sensibilität für Menschen mit anderem kulturellen Hintergrund.“ – Simon Herrmann, Missionar der Liebenzeller Mission (Papua-Neuginea)

Weitere Informationen

Hier entlang zur Studiengangsbroschüre: 2015_IHL_BAETH

Den Bericht zur Akkreditierung des M.A.-Studienganges finden Sie auf der Website der Akkreditierungsagentur AQUIN.

Kontakt

2012_ihl_berndbrandl_02_1_2 Internationale Hochschule Liebenzell
Prof. Dr. Bernd Brandl, Studiengangsleiter für B.A. Evangelische Theologie,
Heinrich-Coerper-Weg 11
D-75378 Bad Liebenzell

T: +49.(0)7052.17.299
F: +49.(0)7052.17.304
E: Bernd.Brandl@ihl.eu