Erste Professur für Erziehungswissenschaft an der IHL

„Rektor Prof. Dr. Volker Gäckle. Foto: IHL/Benjamin Wurster, 2019“

Dr. Daniel Straß wird erster Professor für Erziehungswissenschaft an der IHL

BAD LIEBENZELL. Die Internationale Hochschule Liebenzell (IHL) hat den Pädagogen Dr. Daniel Straß zum 1. Februar 2019 auf eine Professur für Erziehungswissenschaft berufen. 

Im Rahmen der Übergabe der Ernennungsurkunde am 22. Januar betonte IHL-Rektor Prof. Dr. Volker Gäckle die historische Dimension dieser Professur: „In 120 Jahren Existenz der Liebenzeller Mission als Träger der Hochschule hat sich ein großer Erfahrungsschatz zum pädagogischen Handeln angesammelt. Methoden der Lehre für Erwachsene, Jugendliche und Kinder wurden von unseren Mitarbeitern weltweit weiterentwickelt. In den letzten Jahren wurden Studiengänge wie zunächst Gemeindepädagogik und schließlich Theologie/Pädagogik im interkulturellen Kontext geschaffen, sodass es nun Zeit für diese Professur war. Ich freue mich, dass wir mit Dr. Daniel Straß einen hervorragenden Pädagogen gefunden haben, der in einer anwendungsbezogenen Disziplin wie Pädagogik beim ,Sehen mit Theorien‘ helfen wird.“ 

Dr. Daniel Straß charakterisierte in seiner Probevorlesung auf verschiedenen Ebenen das „Sehen-Helfen“ als typisch pädagogischen Vollzug und als Brücke zwischen Theorie und Praxis der Pädagogik. 

„Prof. Dr. Daniel Straß und Rektor Prof. Dr. Volker Gäckle. Foto: IHL/Benjamin Wurster, 2019“

Dr. Daniel Straß, aufgewachsen im Harzvorland (Sachsen-Anhalt), absolvierte zunächst ein theologisches Fachschulstudium am CVJM-Kolleg in Kassel und studierte Erziehungswissenschaften (Diplom) mit den Beifächern Psychologie und Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Dort promovierte er im Anschluss mit einer bildungsphilosophischen Arbeit zur Erwachsenenbildung und arbeitete am Institut für Pädagogik der MLU. 

Straß hatte daneben stets Lehraufträge an Universitäten und Hochschulen, wie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Universität Augsburg und auch an der Internationalen Hochschule Liebenzell. An der Universität Augsburg arbeitet er zudem an einer Habilitation zum Persönlichkeitsbegriff in der Erwachsenenbildung.