Hoch­schul­rat

Der Hochschulrat trägt Verantwortung für die strategische Entwicklung der Hochschule und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. Er beaufsichtigt die Geschäftsführung von Rektor und Kanzler.

Ferner soll er die in der Berufswelt und in der Öffentlichkeit an die IHL bestehenden Erwartungen artikulieren und die praktische Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse fördern. Er unterstützt die Interessen der IHL in der Öffentlichkeit.

Dem Hochschulrat gehören zehn stimmberechtigte Mitglieder an, die durch ihre berufliche und / oder wissenschaftliche Qualifikation für eine solche Aufgabe an der IHL in Frage kommen. Der Rektor oder die Rektorin und der Kanzler oder die Kanzlerin gehören mit Sitz und ohne Stimmberechtigung dazu. Die Mitglieder des Hochschulrats sind für vier Jahre im Amt.

  • 2018-2020 Fortbildung: „Kirchliche Organisationen entwickeln – Kommunikation gestalten“, Qualifikation als systemische Führungskraft
  • seit 2012 Anstellung als Leitende Referentin des CVJM Esslingen
  • 2012 Berufung als Diakonin der Ev. Landeskirche in Württemberg
  • 2010 50% Anstellung als Leitung der „Mitarbeitergemeinde“ des CVJM Esslingen / als Leitung des „einANDERERgottesdienst“
  • 2008 – 2011 Studiengang „Theologie berufsbegleitend“ am CVJM-Kolleg in Kassel (Christoph Raedel), Abschluss als CVJM-Referentin
  • 2003 Anstellung als „ehrenamtliche CVJM-Referentin“
  • Familienzeit / intensives Ehrenamt im CVJM Esslingen
  • 1989-1991 Referendariat in Esslingen, Abschluss mit 2. Staatsprüfung
  • 1985-1989 Studium an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Abschluss mit
    1. Staatsprüfung für das Lehramt an Realschulen (Englisch, Ev.Religions- lehre, Musik)
  • Studium Ev. Theologie am Theologischen Seminar der Liebenzeller Mission (LM)
  • 1985 – 1989: Gemeinschaftspastor mit Schwerpunkt Jugendarbeit
  • 1989 – 1998: Leiter Fachbereich Kinder- u. Jugendarbeit der LM
  • seit 1998: Dozent am Theologischen Seminar der LM bzw. an der IHL
  • 2003 – 2011: stellv. Seminardirektor am Theologischen Seminar der LM
  • seit 2011: Kanzler der IHL

zum Profil

  • 1986 Magisterstudiengang Vgl. Sprachwissenschaft / Evang. Theologie /
    Islamkunde (Arabischstudium); später Wechsel zu Ev. Theologie
    Hauptfach (Kirchliche Dienstprüfung) an der Universität Tübingen
  • ab 1986 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1990/1991 Studienjahr an der Hebräischen Universität in Jerusalem im Rahmen
    des Studienprogramms „Studium in Israel“ (Ivrit, Talmud/Midrasch,
    Aramäisch, weitere Arabischstudien)
  • 1991-1994 Wissenschaftliche Hilfskraft (u. a. Midrasch-Projekt des Institutum
    Judaicum in Tübingen – Transkription, Identifizierung, Übersetzung)
  • 1994/1995 Erste Kirchliche Dienstprüfung (Universität Tübingen,  1,15)
  • 1996-1999 Promotionsförderung durch das Ev. Studienwerk Villigst e. V.
  • 1999 4th CIS Student’s Conference on Jewish Studies in Moskau
  • 1999-2001 Vikar der Ev. Landeskirche in Württemberg (Leitung einer großen
    Jugendarbeit vor Ort)
  • 23.01.2001 Promotion zum Dr. theol. (Eberhard-Karls-Universität Tübingen,
    summa cum laude)
  • 2001 Dr. Leopold-Lucas-Nachwuchswissenschaftlerpreis der Universität
    Tübingen
  • 2001 Ordination (Pfarrer der württembergischen Landeskirche)
  • 2001-2002 Pfarrer in Reutlingen-Reicheneck (Württemberg)
  • 2001-2002 Gastkollegiat des Graduiertenkollegs „Die Bibel – ihre Entstehung
    und ihre Wirkung“ der Universität Tübingen
  • ab 2002 Wissenschaftlicher Assistent am Institutum Judaicum – Seminar für
    Religionswissenschaft – der Universität Tübingen (Prof. Dr. Stefan
    Schreiner)
  • 2/2008-7/2020 Wissenschaftlicher Referent in der Evang. Zentralstelle für Weltanschauungsfragen
    in Berlin (EZW)
  • 2011-2020 Leitender Redakteur des Materialdiensts der EZW, verantwortlich für
    die Internetpräsenz
  • 2012-2020 Stellvertretender Leiter der EZW
  • 5/2019-3/2020 Kommissarischer Leiter der EZW
  • seit 1.8.2020 Pfarrer in Eberdingen und Nussdorf, Versehungsdienstauftrag
  • Studium der Ev. Theologie in Tübingen und Marburg
  • 1995 – 2005: Studienassistent und Studienleiter am Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen
  • 1998 – 2006: Vorsitzender im Ehrenamt des CVJM-Landesverbandes in Württemberg
  • 2006 – 2011: Seminardirektor des Theologischen Seminars der Liebenzeller Mission
  • Seit 2011: Rektor und Professor für Neues Testament an der IHL

zum Profil

  • 1993 – 1997 Studium Betriebswirtschaft FH Biberach, Abschluss Diplom-Betriebswirt (FH)
  • 1998 – 2008 selbstständiger Bauherrenberater und Projektmanager
  • 2007 – 2010 Geschäftsführender Gesellschafter der Frottana Textil GmbH in Albstadt-Tailfingen
  • 2009 – 2015 Geschäftsführer Freizeit und Erholungszentrum „Haus Saron“ in Wildberg
  • Seit 01|10|2015 Liebenzeller Mission gGmbH Leiter Kommunikation
  • seit 01|03|2020 Geschäftsführer, Verwaltungsdirektor
  • Lehramtsstudium für Grund- und Hauptschule
  • 1978: Promotion zum Doktor der Erziehungswissenschaften
  • 1978 – 1981: Wissenschaftliche Assistentin an der TH Aachen im Bereich der Lehrerausbildung
  • Danach Tätigkeit als Referentin und Autorin
  • 1984 – 2014: Mitglied der Württembergischen Evangelischen Landessynode
  • 2008 – 2014: Präsidentin der Synode
  • 1991 – 2015: Mitglied der Synode der EKD

  • Studium am Theologischen Seminar der LM
  • Gründung des Kurzzeitbereichs impact
  • Fünf Jahre Missionar in Papua Neuguinea
  • Leiter der Studien- und Lebensgemeinschaft
  • Leiter Fachbereich für Europa, Amerika und Ostasien
  • Masterstudien in Christliche Leiterschaft & Interkulturelle Studien
  • Seit September 2020 Missionsdirektor
  • 1991 – 1995
    Diplombetriebswirtin (FH) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Heilbronn
  • 1996
    Kaufmännische Handelslehrerin für Wirtschaftslehre
    Internationaler Bund Bildungszentrum, Stuttgart
  • 1996 – 1998
    Bereichsleiterin für den kaufm. Umschulungs- und Qualifizierungsbereich
    Internationaler Bund Bildungszentrum, Stuttgart
  • 1999 – 2001
    Dozentin für Wirtschaftslehre
    Diverse Unternehmen und Institutionen
  • 2002
    Geschäftsführerin
    Behinderteninitiative e.V., Pforzheim
  • 2003 – 2015
    Geschäftsführerin
    Miteinanderleben e.V. / Miteinanderleben service gGmbH Pforzheim
  • Seit 2015
    Dezernentin für Familie, Bildung und Soziales des Enzkreises
  • Studium der Ev. Theologie in Stuttgart, Tübingen und Jerusalem
  • Drei Jahre als Theologischer Referent beim Evangeliumsdienst für Israel tätig
  • Pfarrer in Untermünkheim-Enslingen und Schömberg, Oberlengenhardt und Langenbrand
  • Seit 2018 Direktor der Liebenzeller Mission
  • 1998 – 2004: Studium in Esslingen und Stuttgart, Dipl.-Ing. (FH)
  • 2003 – 2015: Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg
  • 2011 – 2015: Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg
  • Seit 2015: Bürgermeister für Finanzen, Liegenschaften, Krankenhaus und Verkehrsbetrieb der Stadt Esslingen a.N.
  • Studium der Ev. Theologie in Tübingen und Heidelberg
  • 1987 – 1995: Gemeindepfarrer in Baiersbronn
  • 1995 – 2009: Studienleiter am Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen
  • Seit 2009: Vorsitzender des Liebenzeller Gemeinschaftsverbandes
  • Seit 2009: Dozent am Seminar des Theologischen Seminars der Liebenzeller Mission für AT
  • Seit 2015: Honorarprofessor für AT an der IHL

zum Profil

  • 1985-1990 Theologisches Seminar der LM
  • 1989 Praktikum in Neu-Ulm (LGV)
  • 1991-1992 Prediger in Besigheim, Bezirk Bietigheim.
  • 1993 Ausreise nach Ecuador durch die LM
  • 1993-94 Missionsarbeit unter Awa-Indianern
    Gemeindegründung in Ibarra, Atuntaqui und Cotacachi
    Gründung und Leitung des Mitarbeiter-Schulungs-Zentrums (CCB) in Ibarra
    Gründung des Liebenzeller Gemeindeverbandes in Ecuador
  • 1998-2004 Teamleitung LM-Ecuador
  • 2005-2011 Gemeinschaftspastor in Dagersheim, Bezirk Böblingen
  • 2007-2011 Angestelltenvertreter Süddeutscher Gemeinschaftsverband
  • 2011-2019 Theologisches Seminar / Interkulturelle Theologische Akademie (ITA)
  • Dozent für praktische Theologie am Theologischen Seminar der LM (CTL)
    Dozent für Homiletik – IHL
  • 2016-2018 Dozent / Homiletik und Gottesdienstliturgie – MA Studiengang Tabor
  • 2011-2012 Konzeption der ITA
  • Rektor der ITA
    Dozent der Homiletik / Weiterbildung Hauptamtlicher (LGV)
  • Seit 11.2019 Vorstand für Personal und Gemeindebau im Süddeutschen
    Gemeinschaftsverband
  • Seit 2006 Moderator des TV-Magazins „Weltweit am Leben dran“ der LM