Studium › Service ›

Gleich­stellung / Studieren mit Familie

Die IHL versteht unter Gleichstellung die Chancengleichheit aller Hochschulmitglieder in Lehre, Forschung und Verwaltung. Gegenseitige Wertschätzung ist an der IHL gelebte Selbstverständlichkeit für ein gelingendes und funktionierendes Zusammenleben.

Die IHL unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Studium und Familie:

  • Es gibt eine Ansprechpartnerin für schwangere und stillende Studierende, welche in Fragen des Mutterschutzes berät.
  • Es gibt einen Wickeltisch, Hochstühle und einen Stillraum an der IHL.
  • Studierende mit familiären Verpflichtungen können eine individuelle Studienberatung in Anspruch nehmen und profitieren von flexiblen Studienmodellen.
  • Kurze Wege und evtl. auch das Wohnen auf dem Campus erleichtern den Alltag mit familiären Verpflichtungen.

Die Sicherstellung und Evaluierung der Gleichstellung an der IHL wird durch den Gleichstellungsbeauftragten umgesetzt. Grundlage für sein Handeln ist das Gleichstellungskonzept.

Kontakt

Prof. Dr. Ulrich Giesekus,
Gleichstellungsbeauftragter

Telefon: 07052 17-7292
Fax: 07052 17-7304
E-Mail: ulrich.giesekus@ihl.eu