Prof. Dr. Andreas Feldtkeller

Berlin

Studium der Evangelischen Theologie in München, Heidelberg, Jerusalem und Tübingen. Vikariat bei der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern. Promotion zum Dr. theol. im Fachgebiet Neues Testament 1992 an Universität Heidelberg. Auslandsvikariat in Amman (Jordanien) und Gastwissenschaftler am Royal Institute for Inter-Faith Studies, Amman. 1996 Habilitation im Fach Religionsgeschichte und Missionswissenschaft an der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg. Anschließend dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Privatdozent tätig. Seit 1999 Professor für Religions- und Missionswissenschaft sowie Ökumenik an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Mitbegründer und Koordinator des Masterstudiengangs „Religion und Kultur“ in Kooperation mit der Theologischen Fakultät der Universität Stellenbosch (Südafrika). 2008 ausgezeichnet mit dem internationalen Forschungspreis der Universität Bern (Hans-Sigrist-Preis).

Vortrag

  • Freitag, 10:15 – 11:15 Uhr: Religion und ihre Bedeutung für die Gesellschaft