S.E. Botschafter Dr. Heinrich Kreft, Deutscher Botschafter im Großherzogtum Luxemburg

Luxemburg

Dr. Heinrich Kreft hat am 22. Juli 2016 seinen Dienst als Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Großherzogtum Luxemburg angetreten. Zuvor war er Gesandter an der Deutschen Botschaft in Madrid und davor bis September 2014 Botschafter und Beauftragter für Außenwissenschafts- und Bildungspolitik und den Dialog zwischen den Kulturen im Auswärtigen Amt. Davor war er außen- und sicherheitspolitischer Berater im Deutschen Bundestag und zuvor stellvertretender Leiter des Planungsstabs des Auswärtigen Amts. Davor war er unter anderem an den deutschen Botschaften in La Paz, Tokio und Washington (Leiter Wirtschaftsdienst) eingesetzt. 2001-2002 war er „visiting fellow“ in verschiedenen amerikanischen think tanks in Washington D.C. (Henry L. Stimson Center, Heritage Foundation, Woodrow Wilson Center). Studiert hat er Politikwissenschaften, Geschichte, Soziologie und Volkswirtschaft am Juniata College (USA), an der WWU Münster sowie am Institut d’Etudes Politiques de Paris (I.E.P.) und dem Institut des Hautes Etudes de l´Amérique Latine der Sorbonne Nouvelle.

Vortrag

  • Freitag, 17:00 – 18:00 Uhr: „Der Islam gehört zu Deutschland“?!