Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann

Schömberg

Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann, Jhrg. 1954, verheiratet, 2 Kinder, ist Professor für Systematische Theologie und Philosophie an der Ev. Hochschule TABOR in Marburg, wo er ebenso der wissenschaftliche Direktor von Tangens – Institut für Kulturhermeneutik und Lebensweltforschung ist. Seit 2015 ist er zudem Honorarprofessor für Systematische Theologie und Kulturhermeneutik an der IHL, wo er schon seit 2010 als Gastdozent Lehraufträge übernimmt. Seit 2009 ist er weiterhin Theologischer Referent im EKD-Zentrum Mission in der Region Stuttgart. Zuvor arbeitete Heinzpeter Hempelmann in verschiedenen Bereichen der Ev. Landeskirche sowie in der theologischen Ausbildung in Marburg und Bad Liebenzell. Von 1996 bis 2007 war er unter anderem in Bad Liebenzell Direktor des Theologischen Seminars der Liebenzeller Mission und von 2006 bis 2007 Dekan der CTL-Kooperation. 1992 promovierte Heinzpeter Hempelmann zum Dr. theol. in Mainz. Er studierte evangelische Theologie und Philosophie in Bonn, Tübingen, Wuppertal und Mainz. Heutzutage ist er Herausgeber mehrerer Fachzeitschriften und eines Lexikons.

Vortrag

  • Samstag, 10:15 – 11:15 Uhr: „Abkehr von der Armut der Modernität“ (P.L. Berger). Was Religionssoziologie und -philosophie von Glaube und Religion erwarten