Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Freunde der IHL,

ein besonderes Jahr mit außerordentlichen Herausforderungen liegt hinter uns. Den Sommer mussten wir im „Online-Modus“ verbringen und unseren Plan, das Wintersemester wieder im Präsenzmodus zu gestalten, konnten wir nur für wenige Wochen umsetzen. Wir sind jedoch sehr dankbar, dass in diesen wenigen Wochen unsere 77 neuen Studierenden in das Leben auf dem Missionsberg eingegliedert werden konnten. Diese – auch wenn nur kurze – Zeit wurde intensiv genutzt, um „Bergluft“ zu schnuppern und für das Kommende zu stärken.

Das neue Semester haben wir gerade erneut im Online-Modus starten müssen. Wir bleiben jedoch zuversichtlich und hoffnungsvoll, dass wir bald in den Präsensmodus umschalten können.

Unser Hygienekonzept erlaubt eine sofortige Rückkehr in die Präsenzlehre, sobald dies wieder möglich sein wird. Unter strengen Corona-Auflagen haben wir die Raumplanung für das anstehende Semester auf den Weg gebracht und umgesetzt. Als Rektor bin ich stolz auf unsere Studierenden, die sich auf die Änderungen im Studienbetrieb mit viel Geduld und Flexibilität konstruktiv eingebracht haben. Wir dürfen guten Gewissens sagen, dass wir auch online „können“ und dank der Bereitschaft, sich dem digitalen Lehrbetrieb zu öffnen, sich auch neue Möglichkeiten offenbart haben. Wir sind flexibler, schneller und auch ein Stück weit pragmatischer in der Umsetzung geworden. Jetzt profitieren wir davon und können ohne lange Vorbereitung agieren.

Gleichzeitig wünschen wir uns alle eine möglichst rasche Rückkehr in den gewohnten Präsenzmodus. Das direkte Gespräch, die Diskussion in einem Lehrsaal und nicht zuletzt die persönliche Begegnung sind nicht nur wesentliche Elemente in einer Gemeinde, sondern auch im akademischen Studienbetrieb.

Wenn Sie sich über die IHL informieren wollen, dann melden Sie sich einfach in unserem Studierendensekretariat bei Frau Sandra Oesau unter Tel. 07052-17-7299 oder per Mail unter sandra.oesau@ihl.eu. Auch wenn persönliche Besuche an der IHL derzeit nicht möglich sind, stehen wir für Informationen und telefonischen Austausch gerne zur Verfügung. Gerne bieten wir nach Rücksprache mit uns auch “digitales Schnuppern” an! Sie erhalten dann einen link und können sich damit in eine Online-Vorlesung einwählen.

Nun wünsche ich Ihnen und uns allen, dass wir auch diese erneute Herausforderung geduldig, gesund und mit Gottes Kraft und Hilfe überstehen.

Mit herzlichem Gruß

Prof. Dr. Volker Gäckle, Rektor