Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Freunde der IHL,

hinter uns liegt ein herausfordernder Sommer im „online-Modus“, der uns allen viel abverlangt hat. Unseren Plan, das Wintersemester wieder im Präsenzmodus zu gestalten, konnten wir für wenige Wochen umsetzen und nun ist es wieder soweit: Die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg schreibt die „Aussetzung des Präsenzbetriebes an Hochschulen“ bis einschließlich 30. November 2020 vor. Das bedeutet, dass wir ab 3. November erneut auf digitale Lehre umstellen müssen. Diese Information übermittle ich mit schwerem Herzen, aber doch in der deutlichen Zuversicht, dass wir auch diese Herausforderung mit Gottes Hilfe wieder bewältigen werden.

Unser Hygienekonzept hat sich bislang bewährt und erlaubt eine sofortige Rückkehr in die Präsenzlehre, sobald dies wieder möglich sein wird. Unter strengen Corona-Auflagen haben wir die Raumplanung auf den Weg gebracht und umgesetzt. Als Rektor bin ich stolz auf unsere Studierenden, die sich auf die Änderungen im Studienbetrieb mit viel Geduld und Flexibilität konstruktiv eingebracht haben. Insbesondere bin ich froh und dankbar, dass die wenigen Wochen im Präsenzmodus unsere 77 neuen Studierenden in das Leben auf dem Missionsberg eingegliedert haben. Und ich bin dankbar für meine Kolleginnen und Kollegen, welche die oft rasch zu treffenden Maßnahmen mitgetragen und sich im Sommer mit großem Elan dem digitalen Lehrbetrieb geöffnet haben. Jetzt profitieren wir davon und können ohne lange Vorbereitung erneut umstellen.

Gleichzeitig wünschen wir uns alle – Studierende wie Dozierende – eine möglichst rasche Rückkehr in den gewohnten Präsenzmodus. Das direkte Gespräch, die Diskussion in einem Lehrsaal und nicht zuletzt die persönliche Begegnung sind nicht nur wesentliche Elemente in einer Gemeinde, sondern auch im akademischen Studienbetrieb. Der Studieninformationstag des Landes Baden-Württemberg am 18. November 2020 kann auch an der IHL leider nicht im Präsenzmodus stattfinden. Wir können Ihnen aber eine digitale Alternative anbieten. Informationen dazu finden Sie hier.

Wenn Sie sich über die IHL informieren wollen, dann melden Sie sich einfach in unserem Studierendensekretariat bei Frau Sandra Oesau unter Tel. 07052-17-7299 oder per Mail unter sandra.oesau@ihl.eu. Auch wenn persönliche Besuche an der IHL derzeit nicht möglich sind, stehen wir für Informationen und telefonischen Austausch gerne zur Verfügung.
Nun wünsche ich Ihnen und uns allen, dass wir auch diese erneute Herausforderung geduldig, gesund und mit Gottes Kraft und Hilfe überstehen.

Mit herzlichem Gruß

Prof. Dr. Volker Gäckle, Rektor